Neues Projekt

Rehakurse




Der Rehasport wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Einfach Rezept beim Arzt holen und einen Antrag bei der Kasse stellen.

Was ist Rehasport?
Rehasport ist ein Gesundheitskurs für alle, die unter körperlichen Beschwerden leiden. Dies können beispielsweise Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Knieschmerzen, Hüftschmerzen oder Gelenkschmerzen sein. Auch nach einem Bandscheibenvorfall kommt Rehasport in Betracht. Rehasport steht allen frei, die mit Unterstützung eines Gesundheitskurses ihre Schmerzen lindern wollen. Nach einer medizinischen Reha oder Physiotherapie kann die Behandlung mit Rehasport fortgesetzt werden, um weiterhin Schmerzen zu lindern und vorzubeugen. In bestimmten Situation kann es sinnvoll sein, zusätzlich ein individuelles bewegungstherapeutisches Trainingsprogramm anzufragen.

Was bewirkt der Rehasport?
Der Einstieg in die einzelnen Kurse ist jederzeit möglich. Ziel des Programms ist es, Ihre Beschwerden zu lindern bzw. vorzubeugen. Kraft und Ausdauer, Koordination und Flexibilität werden verbessert. Der Rehasport dient als Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zu einem lebensbegleitenden Sporttreiben motiviert werden..


Unsere Reha Kurse im Überblick:

Rücken, Schultern, Nacken
Verspannungen und Schmerzen im Nacken, Schulter oder Lendenwirbelsäule sind oft die Vorboten ernsthafter Rückenbeschwerden. Diese können Ihre Beweglichkeit im Alltag sehr einschränken. Durch gezieltes Training, kontrollierte Körperhaltung und richtiges Verhalten im Alltag können Rückenprobleme frühzeitig vermieden, gelindert oder behoben und die alltägliche Belastbarkeit erhöht werden. Dieser Kurs richtet sich an Jeden, der eine Einschränkung der Beweglichkeit hat – vorübergehend oder chronisch – oder davon bedroht ist. Dazu zählen alle Wirbelsäulenerkrankungen wie z. B. chronische Muskelverspannung, Wirbelsäulensyndrom, Bandscheibenschäden oder eine Verkrümmung der Wirbelsäule. Sie haben die Möglichkeit, auf ärztliche Verordnung, Ihre Gesundheit in einer speziellen Sportgruppe für Wirbelsäulenerkrankungen zu verbessern.




Hüfte & Knie
In diesem Kurs wird durch eine sanfte Gymnastik die Lebensqualität erhalten. Dabei werden Methoden aus der Körperwahrnehmung und Entspannung, leichte gezielte Dehnübungen, aufbauende Kräftigungsübungen mit und ohne Kleingeräte von einer sicheren, liegenden Ausgangsstellung auf der Matte bis hin zu stehenden Positionen erarbeitet. Bei allen Übungen sollen die koordinativen Fähigkeiten geschult und eine muskuläre Stabilisierung der Beinachse und deren Gelenke erreicht werden. Zielgruppe Alle, die ihren Knien und Hüften Gutes tun wollen. Besonders Menschen mit Knie- bzw. Hüftarthrose, die sich ohne Gehhilfen selbständig fortbewegen können und nicht vor einer Operation stehen. Es sollte kein ausgeprägter Ruheschmerz vorhanden sein. An der Gruppe können auch Menschen mit einer Knie- oder Hüftendoprothese teilnehmen, wenn die Operation mindestens 6 Monate zurückliegt und sie sich ohne Gehhilfen selbständig fortbewegen können. Die physiotherapeutische Behandlung sollte weitestgehend abgeschlossen sein.



Rheuma
Beweglichkeit zurückgewinnen, Schmerzen reduzieren, wieder mehr Lebensqualität genießen: Rheuma-erkrankte Gelenke möglichst wenig bewegen? Keine gute Idee. Betroffene müssen Muskeln und Gelenke trainieren. Dabei ist es wichtig, individuell angepasste Übungen zu machen. Bewegungen, die Gelenke und Muskeln fordern, aber nicht überfordern. Ziel des Trainings ist es, Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit zu erhöhen, Kraft und Ausdauer zu trainieren und die Koordinationsfähigkeit zu stärken. Wir geben dir auch Tipps für den Alltag, sowie wie für die Ernährung.





In all unseren Reha Kursen werden Pilates und Yoga Elemente eingesetzt. Die Kräftigung der Tiefenmuskulatur sowie das Dehnen und die Entspannung sind wichtige Bestandteile in unseren Kurse. Wir haben eine Kleingruppe von max. 8 Teilnehmern damit wir auf jeden Individuell eingehen können. Die Kurszeiten findest du auf unserem Kursplan.